Weedbeat-Festival 2011

Ray Darwin backed by Peace Developement Crew

Ray DarwinIn der vitalen New Yorker Musik- und Kunstszene ist er zuhause: Ray Darwin, geboren auf Jamaika. Musiker, Maler, Autor - Ray ist ein Multitalent, ein Workaholic aus Leidenschaft. Reggae ist dabei seine große Passion
Er kommt mit neuem Album und bekommt Unterstützung aus Hannover von der Peace Development Crew.


Dig´n´Dub

Digital Dub mit Chill-Garantie

dig´n´dubEs schwingt die Flagge für Dub „made in Hildesheim“. Das Duo Dig´n´Dub produziert live digitalen Dub-Reggae.
Flirrende Sounds, hypnotisierende Grooves und unkaputtbare Basslinien prägen den Sound von Dr. Thosch und Dublikation. Am liebsten lassen es die beiden Dubschrauber ruhig. irie und gechillt angehen. Die Weedbeat-Beach-Bühne sollte die perfekte Location sein – Menschen mit Cocktail im Liegestuhl werden als das perfekte Zielpublikum definiert.
Gefunden haben sich beiden über ihre gemeinsame Begeisterung für echolote Musikstrukturen. Nach ungezügelten Wohnzimmer-Sessions und positiven Resonanzen aus der Nachbarschaft folgten schnell erste Auftritte beim Weedbeat-Festival, Dub Camp Rieben, The Booty Shakin´
und im Kirschgarten beim fünfzigsten Geburtstag vom lokalen Reggae-Mastermind Hene. Ein Album ist in Planung, doch auch hier regieren die Delays.
Woher diese „lass-mal-morgen-machen-Mentalität“ rührt, bleibt der Phantasie überlassen. Fakt ist: Dig´n´Dub drehen, dubben und schrauben, als gäbe es kein morgen.

Erpel Brainstorm

Erpel BrainstormErpel Brainstorm kommen mit Trompete, Keyboard, Posaune, Saxophon, einem Chor und vielen anderen Instrumenten.
Zur Zeit sind sie mit Ephraim Juda unterwegs, aber die 11 Köpfige Band rockt schon seit Jahren die Bühnen vieler Clubs und Festivals und dieses Jahr auch endlich beim Weedbeat.
Der Name ist Programm: Erpel Braimstorm

Ranking Joe bestätigt

Ranking JoeDer als Joseph Jackson geborene Musiker verfügte bereits über erste Erfahrungen als Deejay mit Sound Systems, als Coxson Dood ihn Mitte der 1970er Jahre unter seine Fittiche nahm und den jungen, von U-Roy inspirierten Musiker für sein Sound System El Paso Hi-fi engagierte.
Anfang der 1980er wurde Ranking Joe nach einer Tour mit dem Ray Symbolic Hi-Fi Sound System auch außerhalb Jamaikas populär. Trotz einigem Erfolg löste sich das Sound System jedoch wieder auf und Ranking Joe widmete sich verstärkt der Produzenten-Tätigkeit. Er arbeitete für King Tubby als einer der an Dangerous Dub beteiligten Produzenten. Nach seinem Umzug nach New York produzierte Joe Plattenaufnahmen unter anderem für Frankie Paul, Black Uhuru, Dennis Brown, Glen Washington, Glen Brown, The Meditations, King Tubby, Shinehead und Papa San.
In den 1990ern und 2000er Jahren nahm Ranking Joe wieder eigene Songs auf und brachte mit Fast Forward to Africa und Ghetto People weitere Solo-Alben heraus.
Jetzt kommt er zum Weedbeat Festival nach Rössing, wir freuen uns drauf.

Flixx´n Hooch eröffnet das Festival

Flixx´n HoochEs war das Jahr 2003, als sich zwei dancehallbegeisterte Allgäuer kennenlernten. Von Beginn an auf einer Wellenlänge - Flixx´n Hooch war geboren.
Geprägt durch die vielen Eindrücke, die Massive, die Vibes und die vielen Wochenenden auf der Autobahn, war schnell klar, wo auch für Flixx’n’Hooch die Reise hingehen sollte: MASH UP, PARTY, ABRISS!!!
Also schnappt eure Handtücher, Trillerpfeifen und Feuerzeuge denn Flixx´n Hooch eröffnet das Festival und bringt euch in der Dancehall durch die Nacht.

Jetzt TICKETS kaufen !!!

Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.
Ok