Weedbeat-Festival 2012

Slonesta, der beste Newcomer des Jahres 2011 (Riddim)

Slonesta Die ersten Schritte als Rap MC werden schnell um Experimente mit Jungle - & D’n’B Beats erweitert und in den Jahren 2000 bis 2004 feiert Slonesta erste überregionale Erfolge mit der „365 Crew“. Doch die musikalischen Werke  anderer Rapper und Sänger aufzuspielen, reicht Slonas Künstlerego lange nicht aus.

Inzwischen in die Geheimnisse der Produktion eingetaucht, bastelt er exklusive Remixe. Seit 2009 wird Slonesta in Rootdown Camp aufgenommen und spielt fortan zahlreiche Gigs im deutschsprachigen Raum. In diesem Umfeld lernt er Rojah Phad Full kennen und man versteht sich auf Anhieb. Im Sommer 2011 hat sich Slonesta in sein Studio zurückgezogen und an weiterem Material gearbeitet. Am 30.11.2011 erschien das Mixtape „Guten Morgen
Welt“ wo von wir auf dem Weedbeat einiges zu hören bekommen. Aber da der Junge Musik als Berufung hat kommt kurz danach die mit SloMotion die EP zum Mixtape.

Wer im Übrigen aufgrund des Titels „SLOmotion“ meint, Slonesta könnte es in 2012 eher ruhig angehen lassen, dürfte sich getäuscht sehen. Den Beweis liefert er auf der Weedbeat Bühne und sicher auch in der Dancehall.

„Alles,geht Phad“ mit Rojah Phad Full

Rojah Phad Full 2009 wird man bei Rootdown Music auf das hungrige Talent aufmerksam in der Folge begleitet Rojah Phad Full u.a. Nosliw und Mono & Nikitaman auf Tournee und lernt in diesem Umfeld Slonesta kennen, mit dem er dann auch 2010 das gemeinsame Toe-to-Toe Debütalbum „Wer Zum…??“ (Rootdown Records) veröffentlicht. Zu diesem Zeitpunkt noch als „Rookies“ gehandelt, überzeugen die Beiden und setzten eine erste Duftmarke für die Zukunft. Mit Slonesta wird Rojah, der übrigends als zweitbesten  Newcomer im jüngsten Riddim Leser Poll 2011 gewählt wurde,  gemeinsam beim Weedbeat die Mainstage und sicher auch die Dancehall rocken.

 

Rebel Sound rockt wieder die Dancehall !!!

Rebel-Sound Auch dieses Jahr wollen die Juggling Meister von Rebel Sound, Hannovers Lokalmatadoren,  wieder mit einem  Dancehall & Reggae Programm auf amtlichem Niveau die Speicherhalle rocken. Regionale und internationale Überraschungsgäste sind bei Bigger Bashment fast immer dabei, also Augen und Ohren offen halten. Hannover Massive!!!! Ab nach Rössing, zum Weedbeat und kräftig rocken.

Yallency Brown wieder dabei !!!

Yallency Brown - Live 2011Beim 1. Weedbeat Open Air im Jahr 2005 stand Yallency Brown schon auf der Weedbeat Bühne. Jetzt mit neuer Frontfrau, wollen wir die gelungene Mischung aus Eigenkompositionen, teils in deutsch, englisch, spanisch oder portugiesisch und Songs internationaler Reggaemusiker wieder auf der Mainstage erleben. Auftritte mit verschiedenen Gastmusikern sorgen je nach Art des Events oder der Location für immer neue musikalische Überraschungen.

Yallency Brown – das bedeutet tanzbarer und dennoch tiefgründiger Reggae mit einem Groove, der Kopf und Körper gleichermaßen bewegt und eines immer hinterlässt... „positive vibrations“!

iLLBiLLY HiTEC rocken die Mainstage

iLLBiLLY HiTECNachdem der Platz vor der kleinen Bühne und der Sound im letzten Jahr für iLLBiLLY HiTEC nicht ausgereicht hat, haben wir die Jungs von iLLBiLLY HiTEC dieses Jahr wieder eingeladen um die Mainstage, mit ihrem rockenden Livedrums, dicken Bässe, schrile Sounds, eingängige Samples, dazu Longfingahs Talent am Mikrofon, zu erobern.
Sie versprechen eine musikalisch abwechslungsreiche Reise durch die Basskultur. Von Dubstep über Hip Hop bis Electro und Break Beat wird gemischt was geht. Es entsteht ein unverwechselbarer Mix, der das Berliner Trio zum wohl aktivsten und vielversprechendsten Act ihres Genres aus Deutschlands macht.
Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.
Ok