Die RakedeEinen Luftballon voller Helium, ein paar Pfandflaschen, einen MC und fünf Kerle mit ausgeprägtem Rhythmusgefühl: Viel mehr braucht das Kollektiv Rakede nicht um über Nacht 400.000 klicks für ein Küchentischkonzert zu erreichen
Und auch wenn man Rakede live sieht, merkt man: Hier geht es nicht um ein reines Produzenten-Projekt – hier steht eine Band auf der Bühne. Und noch keiner hat es bisher geschafft, diese Art von Electro-lastiger Musik mit einem instrumentalen Live-Flair so auf die Bühne zu bringen. Das Debüt-Album „Rakede" zeigt nun, dass die Bereitschaft, sich aus allen erdenklichen Musikquellen inspirieren zu lassen, sich auszahlt. Klug gesetzte Brüche und vor allem keine Angst, sich vorwärts zu bewegen, bedingen den vielseitigen, Genre-übergreifenden, sich ständig entwickelnden Sound.
Die Triebwerke der Rakede zeigen, dass Musik am Ende alles zugleich sein kann: tanzbar, melancholisch, brutal, vertraut und facettenreich – hier trifft Pop, auf Dubstep, Electro auf Hip Hop und Reggae auf alles.

Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.
Ok