Weedbeat 2023

INFO

14. bis 16. Juli

Wilkommen liebe Weedbeat-Camper

Wir freuen uns, auch in diesem Jahr wieder großartige Campingmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe des Festivals anbieten zu können. Der Campingplatz liegt am Freizeitsee Rössing (800m Laufentfernung).

Kosten

Bitte bezahlt die folgenden Gebühren bei Eurer Ankunft:

-Campinggebühr pro Gast 12,00 €.

-5,00 € Müllpfand pro Zelt (erhaltet Ihr zurück, wenn der volle Müllsack bei Abreise abgegeben wird)

-Parkgebühr 10,00€. Die Parkfläche direkt auf dem Campingplatz am See ist begrenzt und wird ausschließlich für Wohnmobile vorgehalten.

Kosten

Ein normaler Pavillon (3×3 Meter) mit mehreren Zelten drum herum pro Camp ist kein Problem, aber unverhältnismäßig große Aufbauten wie Partyzelte sind nicht gestattet, da alle einen Platz finden sollen.

Nicht erlaubt sind Wohnungseinrichtungen wie Sofas, Sessel, Baumaterial und Sperrmüll (bleibt dann meistens liegen und wir haben teure Entsorgungskosten).

Regeln

Der Campingplatz wird uns netterweise von dem Verein Freizeitsee
Rössing e.V. zur Verfügung gestellt. Wir haben daher Nutzung-Auflagen
und eine Campingordnung, die einzuhalten ist. (Wir möchten ja auch in
der Zukunft hier campen).

Sanitäranlagen

Der Campingplatz verfügt über feste sanitäre Anlagen
(Waschgelegenheit und WC-Kabinen). Zusätzlich gibt es
Duschen (Sportplatz). BITTE DUSCHZEITEN BEACHTEN.

Duschzeiten:

Freitag 14:00 – 18:00 Uhr

Samstag 09:00 – 12:00 Uhr und 15:00 – 19:00 Uhr

Sonntag 09:00 – 13:00 Uhr

Getränke

Bitte bringt Eure Getränke in Tetrapacks, PET, Dosen oder Fässern mit,
da wir zwar Mülltüten verteilen, aber keine Glascontainer Vorort haben
und die Gefahr durch Scherben ausschließen möchten.

Feuer

Feuer ist leider nicht erlaubt.

Soundsysteme

Soundsysteme, Anlagen und Stromaggregate sind nicht erlaubt. Die Rössinger Anwohner sowie andere Campinggäste sollen nicht zusätzlich bis spät in die Nacht beschallt werden.

Rücksicht auf die Eingeborenen:

Da wir die umliegende Bevölkerung an ein solches Festival gewöhnen möchten, bitten wir Euch Rücksicht zu nehmen und nicht mit Euren Autos oder zu später Stunde grölend durch die Gemeinde zu ziehen.

Hunde:

Hunde gehören nicht auf die Campingplätze eines Festivals (dies ist
kein Verbot, sondern eine Empfehlung). Es könnte an dem Wochenende
heiß werden und während Ihr vor der Bühne seid, leidet euer Freund.
Zudem wird euer Zeltnachbar euch nicht dankbar sein, wenn euer Hund die
ganze Zeit nach euch ruft, ihr es aber nicht hört, weil ihr gerade vor
der Bühne oder in der Dancehall vibet.

WIR DULDEN KEIN SCHWARZCAMPING!

DER VOLLE FESTIVALPREIS FÜR EIN FESTIVALBAND WIRD IN JEDEM FALL VON
UNSEREM SECURITY-PERSONAL KASSIERT.

KEIN FESTIVALBAND = KEIN CAMPING!

Grundsätzlicher Hinweis:

Die Wiese gegenüber dem Festivalgelände wird in diesem Jahr nicht als
Veranstaltungsfläche (Camping oder sonstige Nutzung) genutzt. Wir
bitten um Beachtung.

Unsere Partner